Des Kaisers …

… neue Kleider …

Im Moment bin ich ein bisschen verwirrt, weil ich manchmal denke, ich bin der Einzige der sieht, daß der Kaiser SPLITTERNACKT ist. Als säßen wir alle in einem Zug, der mit voller Geschwindigkeit auf einem toten Gleis unterwegs ist und wir diskutieren darüber, ob es den Passagieren (also uns) zuzumuten ist, daß sie sich vielleicht beim Bremsen den Kopf anhauen.

Es wird lebhaft gestritten, auf allen Ebenen, ob Diesel, Grenzwerte, Kohleausstieg, Tempolimit oder Glyphosat – ich habe ständig das Gefühl, wir führen die falsche Diskussion, stellen die falschen Fragen. Da stellen Ärtze (!) völlig ohne Not hart erkämpfte Grenzwerte in Frage, da fegen Verkehrspolitiker das Tempolimit vom Tisch, das sowas von überfällig ist. Andere sind nicht bereit, von bestimmten Substanzen Abstand zu nehmen, solange diese nicht unweigerlich zum sofortigen Tod führen, sind nicht bereit, von bestimmten überkommenen Energieformen zu lassen, solange wir noch nichts billigeres haben …

“Können wir uns leisten, aus der Kohle auszusteigen?” FALSCHE FRAGE.

Können wir es uns etwa leisten, es nicht zu tun?

“Können wir mit alternativen Energien unseren Energiebedarf decken?” FALSCHE FRAGE.

Wie können wir unseren Energiebedarf senken?

Alle freuen sich über den Jahrhundertsommer, grillen weg was die Fleischtheke hergibt, es gibt auch kaum mehr solches Viechzeug, daß einen abends piekst und tagsüber die Windschutzscheibe verklebt, wenn man mit 180 Sachen unterwegs ins Freizeitvergnügen ist, ist halt nur echt doof, daß beim Wildbach das Netz so langsam ist, und man seine Aktionfilmchen nicht live auf irgendeine “Ich-bin-super”-Plattform übertragen kann ………….. HALLO???? Jemand zu Hause????????

…. das meine ich mit verwirrt.

Aber: glücklicherweise haben doch ein paar Leute die Lage erkannt und tun etwas – bei dem wir alle mitmachen können:

VOLKSBEGEHREN ARTENVIELFALT

Auf der entsprechenden Seite gibt es einen Haufen Informationen, um was es überhaupt geht, was der Sinn und das Ziel des Volksbegehrens ist, welche Gesetztesänderungen gefordert werden.

Nachdem es auch hier schon fünf nach zwölf ist, komme ich nicht umhin zu sagen: MACHT ALLE MIT UND SAGT ES ALLEN WEITER!!

Ach ja, und wer auch gerne ein bißchen verwirrt sein möchte, obendrein aber auch noch berührt und sogar ein wenig klüger, der lese unbedingt dieses Buch:

Ich verfolge und schätze diesen Autor schon sehr lange. Inspiriert von seinem Buch “Das größere Glück” sind einige Stücke entstanden, u.a. Tassas Tales, das auf der “Between the Horizon”-CD ist.

Dieses Buch hat mich völlig umgehauen. Es geht um Bäume, um das Leben, … aber man lese am besten selbst …

Euer Martin